Der Restaurantbetreiber McDonald's teilt mit, dass bereits 30 Prozent der Schweine auf der britischen Insel nach dem Freedom-Food-Standard gehalten werden. Dieser verbiete Vollspaltenböden und räume den Tieren mehr Platz und Beschäftigungsmöglichkeiten ein. Laut McDonalds soll die Umstellung in sämtlichen Restaurants auf der Insel erfolgen und den Weg zu einem höheren Maß an Tierschutz ebnen.

Die Erzeuger sollen sich ermutigt fühlen, sich dem Label anzuschließen. Neueste Umfragen in Großbritannien hätten ergeben, dass für 73 Prozent der Bevölkerung beim Kauf von Nahrungsmittel der Tierschutzstandard eine wichtige Rolle spiele. (hed)
stats