Lateinamerika

McDonald’s verbannt Käfigeier

Der weltweit größte Franchise-Partner von McDonald’s hat angekündigt, bis 2025 auf die Verwendung von Käfigeiern zu verzichten. Das teilte der argentinische Konzern Arcos Dorados mit, der in 20 Ländern Lateinamerikas und der Karibik mehr als 2.100 Schnellrestaurants betreibt. 

Arcos Dorados zieht damit mit den McDonald’s-Partnern in den USA und Kanada gleich, die auch bis 2025 aus der Verarbeitung von Käfigeiern aussteigen wollen. In den deutschen Filialen werden bereits seit 1999 Freilandeier verwendet. Arcos Dorados kündigte an, die Landwirte und Lieferanten bei der Umstellung auf neue Haltungsformen zu unterstützen, um Tierwohl und eine hohe Qualität der Eier zu gewährleisten. (SB)
stats