Mecklenburg-Vorpommern: Alle gesperrten Betriebe wieder frei

Auf den Betrieben in Mecklenburg-Vorpommern tritt nach dem Dioxin-Skandal Normalität ein. Alle vorsorglich gesperrten Betriebe sind wieder frei. Auch der letzte im Zuge des Dioxingeschehens zu Jahresbeginn vorsorglich gesperrte Betrieb in Mecklenburg-Vorpommern ist wieder freigegeben, teilt das Landwirtschaftsministerium in Schwerin heute mit. Dabei handelt es sich um einen Putenmastbetrieb. Fleischproben, die bei zehn Wochen alten Puten auf dem Betrieb genommen worden waren, hätten Doxinwerte deutlich unterhalb des Grenzwertes gezeigt, so das Ministerium weiter. Damit sind nun alle 23 vorsorglich gesperrten Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern wieder freigegeben. (sta)
stats