1

Ab heute muss Geflügel in neu definierten Wildvogel-Risikogebieten weiter beziehungsweise erneut aufgestallt werden, da der Herbstvogelzug jetzt beginnt. Darauf weist das Landwirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern hin. In rund 320 Gebieten werde es keine Ausnahmen vom Aufstallungsgebot mehr geben, heißt es in der Mitteilung weiter. Betroffen sind vor allem Bereiche in einem Küstenstreifen von mindestens 3 km entlang der Ostseeküste einschließlich der Inseln. Auch Uferstreifen im Umkreis von Seen, Flüssen und Feuchtgebieten im Landesinneren, in denen im Rahmen des Herbst- und Winter-Vogelzuges mit einem erhöhten Wildvogelaufkommen zu rechnen ist, gehörten dazu. Gleichzeitig gelte das strikte Aufstallungsgebot in Gebieten mit einer hohen Geflügeldichte zum Beispiel um große Geflügelanlagen. (ED)
stats