Mecklenburgs Landwirte investieren vorrangig in Milchviehhaltung

1

Mit 16 Mio. DM wurden die Investitionen von 125 landwirtschaftlichen Betrieben in Mecklenburg-Vorpommern 1999 nach dem Agrarinvestitionsförderungsprogramm (AFP) unterstützt, teilte das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Fischerei mit. Das förderfähige Investitionsvolumen betrug insgesamt 51 Mio. DM. Wie auch in den Vorjahren wurde mit 32 Mio. DM vorrangig in die Milchviehhaltung und in die Milchproduktion investiert. Dann folgen mit 7,6 Mio. DM bauliche Investitionen in den Marktfruchtbetrieben. In die Schweinehaltung wurden laut Ministerium etwa 3,6 Mio. DM investiert. Im Vergleich zu 1998 hat sich die Zahl der Anträge um etwa 8 Prozent erhöht. (ED)
stats