Die Lebensmittelbranche beschäftigt aktuell in den Bereichen Landwirtschaft, Agrargroßhandel, Ernährungsindustrie, Lebensmittelgroß- und Lebensmitteleinzelhandel, Lebensmittelhandwerk sowie dem Gastgewerbe in knapp 707.000 Betrieben fast fünf Millionen Menschen. Damit hat sich die Zahl der Beschäftigten innerhalb von vier Jahren um gut eine Million erhöht. Das geht aus einer Erhebung der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE), des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL), des Deutschen Bauernverbandes und anderen Organisationen hervor.

Jeder zehnte Erwerbstätige in Deutschland ist somit in der Lebensmittelkette beschäftigt, folgern die Verbände. Sie alle würden ihren Teil dazu beitragen, dass rund 170.000 Produkte in den Regalen des Lebensmitteleinzelhandels zur Auswahl stünden. Mit 240.000 Auszubildenden investiere die Branche darüber hinaus in die Zukunft. (az)
stats