Argentiniens Biodieselexporte könnten weiter zunehmen, da die Kapazitäten ausgebaut werden. Die Biodieselproduktion werde im kommenden Jahr um mindestens 25 Prozent steigen, erwartet Victor Castro, der Geschäftsführer des Biodieselherstellers Carbio. Für 2011 rechnet er mit einer Mindestmenge von 2,5 Mio. t, berichtet Agra Europe London. Im Juli hat die argentinische Regierung die Beimischungsquote von 5 auf 7 Prozent erhöht. Dadurch ist die Inlandsnachfrage auf 300.000 t pro Jahr gestiegen. Branchenanalysten befürchten, dass dadurch weniger exportiert werden könnte. Castro ist dagegen der Ansicht, dass Argentinien beide Märkte bedienen kann, weil immer mehr in den Ausbau der Produktionskapazitäten investiert würde. Carbio zählt neben Louis Dreyfus, Patagonia Bioenergia, Bunge und Molinos Rio de la Plata zu den größten argentinischen Biodieselproduzenten. (az)
stats