Mehr Bioethanol aus Rüben


Die Produktion von Bioethanol ist in Deutschland im ersten Halbjahr 2012 um 21 Prozent gestiegen. Vor allem wurden mehr Rüben zu Kraftstoff verarbeitet.

Der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDB) beziffert den Verbrauch auf 626.000 t, im Vergleich zu 570.000 t im Vorjahreszeitraum. Damit habe Bioethanol einen Anteil von 6,4 Prozent am Benzinmarkt. Rund die Hälfte des Bioethanols werde importiert, berichtet der Verband.

Die Erzeugung in Deutschland sei in der ersten Jahreshälfte von 240.000 t auf 294.000 t angestiegen. Besonders hoch ist laut BDB der Zuwachs an Bioethanol aus Zuckerrüben. Hier verdoppelte sich wegen der guten Rübenernte die Produktion in Deutschland fast von 61.000 t auf knapp 116.000 t. Die Produktion von Kraftstoff aus Futtergetreide ging dagegen leicht zurück auf  178.000 t. (Mö)     
stats