Positive Bilanz

Mehr Bioethanol hergestellt


Die Erzeugung von zertifiziertem Bioethanol hat im vergangenen Jahr in Deutschland um mehr als 8 Prozent zugelegt, informiert der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe). In den Bioethanolwerken im Osten und Norden wurden den Angaben zufolge insgesamt 726.881 t Bioethanol aus den nachwachsenden Rohstoffen Industrierüben und Futtergetreide produziert, 54.852 t mehr als 2013.

Aus Futtergetreide sind laut BDB zuletzt 475.962 t Bioethanol gewonnen worden, ein Plus von 17,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die zu Bioethanol verarbeiteten 1,5 Mio. t Futtergetreide entsprechen einem Anteil von 2,9 Prozent der auf 51,9 Mio. t geschätzten Getreideernte 2014. Brotgetreide wird für die Herstellung von Bioethanol nicht verwendet.

An Industrierüben sind 242.714 t zu Bioethanol veredelt worden, ein Minus von 9,1 Prozent gegenüber 2013. Dies entspricht einem Anteil von 2,6 Mio. t Industrierüben oder 8,8 Prozent an der auf insgesamt 29,5 Mio. t geschätzten deutschen Rübenernte im vergangenen Jahr. (Sz)
stats