Strukturdaten

Mehr Brotgetreide vermahlen


Die Getreidevermahlung insgesamt ist im Wirtschaftsjahr 2014/15 gegenüber der vorherigen Saison um knapp 2 Prozent auf 8,7 Mio. t gestiegen. Nach Angaben der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) in Bonn sind davon 8,3 Mio. t Brotgetreide verarbeitet worden. Von der Menge entfallen 7,5 Mio. t auf Weichweizen (plus 137.000 t) sowie 784.000 t (minus 4.100 t) auf Roggen.

Meldepflichtig waren nach Angaben der BLE 2014/15 bundesweit 214 Mahlmühlen und damit ein Betrieb mehr als ein Jahr zuvor. Die durchschnittliche Getreidevermahlung pro Betrieb stieg zuletzt um 470 t auf 40.653 t je Mühle an.

Am Markt waren unverändert zehn Hartweizenmühlen aktiv. Eingesetzt wurden von ihnen 399.000 t Durum und damit 7.600 t mehr als vor Jahresfrist. Die durchschnittliche Jahresverarbeitung kletterte um 763 t auf 39.918 t je Betrieb. (Sz)
stats