Mehr Frühkartoffeln aus Ägypten erwartet

1

In dieser Woche sind die ersten Kartoffeln aus Ägypten am deutschen Markt eingetroffen und läuten die Frühkartoffelsaison ein. Zurzeit erfolgt die Erstbeschickung der Abpackbetriebe, so dass die ersten „Ägypter“ Ende der Woche in den Regalen des Lebensmitteleinzelhandels zu finden sind. Die Preise franko Station im Jumbosack liegen bei 52 €/100 kg. Bisher sind bereits 10.000 t am deutschen Markt eingetroffen, weitere 5.000 t werden in dieser Woche erwartet. Der weitaus größte Teil wird allerdings erst einmal in Kühllägern untergebracht. Importeure gehen davon aus, dass die Zufuhren aus Ägypten nach Deutschland in diesem Jahr auf 120.000 t ansteigen und damit die Vorjahresmengen um 20 Prozent übertreffen werden. Ägypten ist der größte Frühkartoffellieferant für den deutschen Markt. (St)
stats