Agrarproduktion

Mehr Geflügel und Eier in Peru


Peru steigerte seine Hühnerfleisch und Eierproduktion im vergangenen Jahr um 8 Prozent. Die gesamte peruanische Agrarproduktion verzeichnete dagegen nur einen Zuwachs von 2,8 Prozent, teilte das Ministerium für Landwirtschaft und Bewässerung mit.

Der gesamte tierische Veredelungssektor steigerte die Produktion um 5,5 Prozent, im Pflanzenbau wuchs die Erzeugung nur um 1,2 Prozent. Die Geflügelfleischproduktion sei vor allem in der Region rund um die Hauptstadt Lima gewachsen und auch bei der Eiererzeugung trugen hauptsächlich die an der Pazifikküste gelegenen Regionen zum Wachstum bei. Die Milchproduktion stieg um 3 Prozent. Nach der aktuellsten Statistik der Welternährungsorganisation FAO produzierte Peru im Jahr 2013 1,2 Mio. t Geflügelfleisch. Die Eierproduktion lag bei fast 350.000 t.

Die peruanischen Agrarexporte sollen in diesem Jahr auf mehr als 6 Mrd. US-$ gesteigert werden (2015: 5,3 Mrd. US-$). Wichtigste Ausfuhrgüter sind Obst, Gemüse, Kaffee und Kakao; die bedeutendsten Abnehmer sind die USA, die Niederlande, Deutschland, Großbritannien, Spanien und China. (SB)
stats