Die KTG Agrar AG, Hamburg, hat ihren Kapitalbestand erhöht. Der Produzent für Agrarrohstoffe schließt die Ausgabe einer Anleihe erfolgreich ab.

Um 80 Mio. € hat die KTG Agrar AG ihr mittelfristiges Anleihekapital erhöht, berichtet das Unternehmen. Bei institutionellen Investoren konnte eine Unternehmensanleihe mit einer Laufzeit bis Juni 2017 platziert werden. Der Zinssatz betrage 7,125 Prozent. Mit diesem Schritt habe sich die Eigenkapitalquote der KTG Agrar AG auf über 25 Prozent entwickelt und liege damit über dem Halbjahresabschluss 2012 mit Stichtag 30. Juni.
 
Damit sei nachhaltige Sicherheit für die Wachstumsfinanzierung und Liquidität des Unternehmens geschaffen, wird der KTG Agrar Vorstandvorsitzende Siegfried Hofreiter in der Mitteilung zitiert. Er sehe durch die unsichere Euro-Entwicklung erhebliche Einflüsse auf die Planungs- und Finanzierungssicherheit des deutschen Mittelstands.

Nach Angaben des Unternehmens erzielte KTG Agrar im Jahr 2011 einen Umsatz von gut 112 Mio. € und erzielte ein Ebit-Ergebnis von 15,1 Mio. €. KTG Agrar ist seit November 2007 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und beschäftigt etwa 600 Mitarbeiter. (jst)
stats