1

Die britischen Farmer sollen gegenüber dem Vorjahr insgesamt 3 Prozent mehr Getreide zur Ernte 2004 ausgesät haben. Laut der jüngsten Flächenerhebung des britischen Getreideamtes HGCA in London wurde mehr Weizen angebaut, dagegen aber weniger Gerste. Insgesamt sollen dem HGCA zufolge insgesamt 3,084 Mio. ha Getreide angebaut worden sein, so die Agrarzeitung Ernärhungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe. Davon wird die Weizenfläche auf 1,97 Mio. ha geschätzt. Damit überschreitet der diesjährige Weizenanbau den des Vorjahres um 7 Prozent. Insbesondere in Schottland wurde der Weizenanbau ausgedehnt. Dort gab es einen Zuwachs von über 20 Prozent. (hi)
stats