1

Bis zu 17 Mio. t Getreideschlempe könnte die US-amerikanische Ethanolindustrie in diesem Jahr produzieren. Das wären noch einmal deutlich mehr als der bisherige Spitzenwert von 12 Mio. t aus dem Jahr 2006, erläuterte Geoff Cooper, Fachmann für Ethanol beim Verband der US-Maisanbauer (NCGA) gegenüber dem Nachrichtendienst Agriculture Online. "Das für dieses Jahr erwartete Wachstum ist beispiellos", kommentierte Cooper die Prognose.

Etwa 10 Prozent der 2006 erzeugten Getreideschlempe (dried distillers grains with solubles = DDGS) gingen in den Export. Nach Angaben Coopers lagen "die Wachstumsmärkte der vergangenen zwei, drei Jahre in den Randgebieten des Pazifik sowie Mexiko und Kanada". Der derzeit größte Abnehmer für DDGS aus den USA ist Mexiko, in das etwa ein Drittel (367.000 t) der Vorjahresexporte gingen. Weitere wichtige Abnehmer seien Irland, Kanada, Taiwan, das Vereinigte Königreich, die Philippinen und Japan. (Wo)

stats