Mehr Mutterkuhhaltung in Polen


In Polen ist der Verkauf von Rindfleisch profitabler als die Milcherzeugung. Die Kuhzahl sinkt, der Rinderbestand bleibt dagegen stabil. Die Zahl der Milchkühe hat zur Zählung im Dezember 2009 rund 2,64 Millionen betragen. Das Statistische Amt GUS in Warschau berichtet von einem Rückgang im Vergleich zum Vorjahresmonat um mehr als 3 Prozent. Die Zahl aller Rinder ist dagegen im Jahresvergleich mit 5,5 Millionen etwa gleich geblieben. Das bedeutet, dass die Rinder- und Kälbermast ausgedehnt wird. Ein Indiz dafür ist nach Angaben der Statistikbehörde auch, dass wesentlich mehr Mutterkühe registriert worden sind.

Die Erzeugerpreise für Rindfleisch sind 2009 nach den Erhebungen des Landwirtschaftsministeriums in Warschau um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr angestiegen. (db)
stats