Zuwachs

Mehr Saatmais in Europa

In Europa wächst die Anbaufläche für Saatmais. Im Wirtschaftsjahr 2013/14 bauten die Erzeuger auf 184.105 ha diese Kultur an. Das entspricht einem Plus zum Vorjahr von rund 15 Prozent, berichtet das Deutsche Maiskomitee (DMK) unter Berufung auf Zahlen der Vereinigung der französischen Maisproduzenten (AGPM).

Während China und die USA mit Anbauflächen von jeweils mehr als 200.000 ha weltweit an der Spitze liegen, behauptet Frankreich laut DMK nach wie vor seine exponierte Stellung in der europäischen Saatmaiserzeugung. Mit 78.500 ha entfallen mehr als 42 Prozent des Areals insgesamt auf dieses Land. Dahinter folgten - wie in den Jahren zuvor schon - Ungarn und Rumänien.

In Europa wird Maissaatgut in klimatisch günstigen Regionen in zwölf Ländern insgesamt angebaut. In Deutschland liegt die Fläche aktuell bei etwa 4.255 ha. Das gewonnene Saatgut decke jedoch bei Weitem nicht den Bedarf der deutschen Maisanbauer. Sie decken den überwiegenden Teil ihres Saatgutbedarfs insbesondere in Frankreich oder Ungarn. (Sz)
stats