Mehr Zucker für den EU-Markt

Getränke- und Süßwarenhersteller beklagen die enge Versorgungslage für Zucker. Die EU-Kommission kündigt Maßnahmen an. Nach einer Umfrage in den EU-Mitgliedstaaten bleibt Zucker in Teilen der Gemeinschaft knapp und teurer. Die EU-Kommission möchte deshalb weiteren Nicht-Quotenzucker auf dem Binnenmarkt anbieten. Schon im Herbst 2011 sind auf diese Weise 400.000 t Zucker zusätzlich auf den Markt gekommen. Außerdem soll die Einfuhr von Zucker ausgeschrieben werden. Die interessierten Importeure können dann einen Abschlag auf den Normalzoll bieten.

Für eine Entscheidung kommt der Verwaltungsausschuss am 29. März wahrscheinlich zu früh. Im übernächsten Verwaltungsausschuss am 12. April könnte dann das Zuckerangebot in der EU erhöht werden. (Mö)  
stats