1

Die russische Regierung will in diesem Jahr die Bezuschussung der Kreditzinsen für Landwirte auf umgerechnet 43 Mio. € erhöhen, äußerte Landwirtschaftsminister Alexej Gordejew. Das Kabinett habe diese Entscheidung als Teil des Beschlusses, den gesamten Bundeshaushalt 2005 um 11 Mrd. € anzuheben, getroffen, teilt Agra Europe, London, mit. Der Betrag der Gesamthilfe steige Gordejew zufolge durch die Aufstockung um 43 Mio. € von 155 Mio. auf 198 Mio. €. Die zusätzlichen Gelder sollen hauptsächlich zur Ausweitung von Ernteanleihen, aber auch für solche auf Investitionen in große Viehbetriebe, überwiegend für Schweinehalter, verwendet werden.

Im vergangenen Jahr seien von der Regierung 72 Mio. € an Beihilfen gezahlt worden, die dem landwirtschaftlichen Sektor zu Krediten im Wert von 1,1 Mrd. € verholfen hätten. (Nas)

stats