25 Jahre Jubiläum feierte die Mecklenburgische Landwirtschaftsausstellung (Mela) in diesem Jahr, mit mehr als 1.000 Ausstellern, auf 170.000 Quadratmetern Fläche und elf Gastländern, darunter China, England und die Niederlande. Vier Tage haben auch 316 Tierzüchter mehr als 1.100 Tiere in 182 Rassen präsentiert. Die Tiere waren Publikumsmagnet – fest steht deshalb auch bereits das Tier der MeLa 2016: Nach dem Milchrind Deutsche Holsteins in diesem Jahr steht 2016 das Widderkaninchen im Fokus der Agrarmesse.

Dabei kamen in vier Tagen Ausstellung mehr Besucher an den Veranstaltungsort Mühlengeez, als die Veranstalter gerechnet hatten: Rund 69.600 Besucher zählten sie, rund 1.500 mehr als im vergangenen Jahr.

Neu: Gartenschau und Jobbörse

Zunehmend gelinge es, Gäste und Delegationen aus dem Ausland für die Mela zu interessieren, sagte der mecklenburg-vorpommerische Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus. Sogar aus Kenia waren Landwirte angereist, um sich auf der Ausstellung zu informieren. Zum ersten Mal hatten die Veranstalter auch eine Jobbörse angeboten: Aussteller konnten ihre Stellenangebote direkt auf der Messe aushängen und so gezielt nach Fachpersonal suchen. Das Angebot kam offenbar gut an: Es soll erweitert und ausgebaut werden. Auf 1.500 Quadratmetern wurde den Besuchern zudem die neue Sonderschau „Gartenträume“ präsentiert, die laut Christin Weinhold, als Geschäftsführerin des Messe –und Ausstellungszentrum Mühlengeez für die Mela verantwortlich, sehr gut angenommen worden ist.

Einen Grund für die hohe Anziehungskraft der größten Agrarmesse im Nordosten sieht Messechefin Weinhold in den Präsentationen der Aussteller und Tierzüchter. Für ihre Leistungen und ihr Engagement wurden 20 Aussteller, die von Anfang an dabei sind, gewürdigt. Dazu zählen unter anderem die MIHG GmbH aus Petschow, die Agrarhandel Mecklenburg-Vorpommern GmbH aus Schwerin, die Dröge GmbH aus Mistorf, der Rinderzuchtverband Mecklenburg-Vorpommern, der Landesverband der Rassekaninchenzüchter und der Hybridschweinezuchtverband Nord/Ost. (az)
stats