Das niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Laves) soll mehr Kontroll- und Überwachungskompetenzen erhalten. Dies kündigte Landwirtschaftsminister Christian Meyer heute vor der Presse an.

Meyer nannte die erweiterte Lebensmittelüberwachung durch die Landesbehörde eine Konsequenz aus den staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen rund 150 Legehennenbetriebe in Niedersachsen. Das Laves solle sowohl private Eigenkontrollsysteme als auch Kontrollen der Landkreise intensiver und risikoorientierter unterstützen.

Auf Landesebene werde in der Behörde eine eigene Kontrolleinheit zur Überwachung von Großbetrieben eingerichtet. "Die dafür erforderlichen rechtlichen und personellen Veränderungen zur Stärkung des Verbraucherschutzes werden wir jetzt im Dialog mit den Kommunen in die Wege leiten", so der Minister. (jst) 
stats