1

Das Landwirtschaftsministerium in München hat die Satzung der Milcherzeugergemeinschaft "Milch Board" mit einigen Korrekturen genehmigt. Wie das Ministerium mitteilt, könne das Milch Board auch Mitglieder aufnehmen, die bereits bei anderen Milcherzeugergemeinschaften oder gegenüber eingetragenen Genossenschaften Lieferpflichten erfüllen. Diese Mitglieder seien von der Andienungspflicht beim Milch Board befreit. Auch die Verkaufsregeln des Milch Boards seien rechtlich nicht verbindlich für solche Doppelmitglieder, betont das Landwirtschaftsministerium. (ED)
stats