Milchgipfel bringt nichts neues


1

Auch das Gespräch zwischen Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer und dem Lebensmitteleinzelhandel (LEH) am gestrigen Mittwoch hat keine neuen Erkenntnisse gebracht. Funktionäre des LEH machten auf die internationalen Marktverhältnisse aufmerksam. Im übrigen könne und dürfe der Wettbewerb nicht ausgehebelt werden, da er dem Verbraucher diene. „Die Landwirtschaft in einigen Regionen Deutschlands muss ihre Strukturprobleme anders lösen", erklärte der Geschäftsführer eines Lebensmittelmarktes gegenüber ernaehrungsdienst.de. „Wir können auch nicht verstehen, warum sich Verbraucherschutzminister Seehofer vor einem Jahr medienwirksam darüber aufregte, dass der Lebensmittelhandel seine Preise für Molkereiprodukte deutlich anhob, und nun beklagt er, dass die Preise wieder gesunken sind.“ Ende Juli soll es nun ein gemeinsames Abschlussgespräch mit Vertretern der Landwirtschaft, der Molkereien und des LEH, schlug der Minister vor. (HH)
stats