Milchgipfel verläuft ergebnislos


1

Das Treffen zwischen Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer und Vertretern der Molkereiwirtschaft endete gestern in Berlin ohne konkrete Ergebnisse. Im Mittelpunkt standen Überlegungen, wie die Marktstellung von Erzeugern und Molkereien gegenüber dem Lebensmitteleinzelhandel (LEH) gestärkt werden könnten. Eine Woche zuvor, hatte Seehofer bäuerliche Verbandsfunktionäre zum Milchgipfel eingeladen und über Strukturveränderungen gesprochen. Die Milchindustrie forderte vom Minister ein klares Bekenntnis zu einem offenen Milchmarkt ohne Beschränkungen für die Molkereien. Es wurde vereinbart, eine Arbeitsgruppe zu bilden.

Für kommenden Mittwoch hat Seehofer Vertreter des LEH zu einem Gespräch nach Berlin gebeten. Seehofer stellte in Aussicht, sich zu einem späteren Zeitpunkt mit allen Beteiligten zu einem Gespräch zu treffen. (HH)

stats