Die Deutsche Milchkontor (DMK) GmbH nimmt zum 1. Mai 2011 das operative Geschäft auf. Mehr als 11.000 Milcherzeuger der genossenschaftlich organisierten Muttergesellschaften werden das DMK, das aus der Fusion von Humana Milchunion und Nordmilch hervorgegangen ist, künftig mit rund 6,7 Mrd. Kilogramm Milch beliefern. Diese wird an 24 DMK-Standorten mit Hilfe von rund 5.500 Mitarbeitern unter anderem zu Milchfrischprodukten wie Milch, Joghurt und Quark, Käse, milchbasierten Inhaltsstoffen für die Lebensmittelindustrie sowie Babynahrung, Eiskrem und Gesundheitsprodukten verarbeitet, teilt das DMK mit. Mit rund 4 Mrd. € Umsatz gehört das Unternehmen nach eigenen Angaben auch europaweit zu den Top Ten der Milchindustrie. (az)
stats