1

Milchverarbeiter und Milcherzeuger haben gestern Abend in Berlin die aktuelle Situation auf dem Milchmarkt beraten. Als Ergebnis wurde festgehalten, dass der Deutsche Bauernverband (DBV) und der Bund Deutscher Milchviehhalter (BDM) heute in einem gemeinsamen Gespräch den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) auffordern werden, innerhalb von kürzester Frist die Preise für Milch und Milchprodukte auf den Stand von vor dem 21. April 2008 anzuheben. Die Molkereiwirtschaft habe zugesagt, innerhalb kürzester Frist mit den Unternehmen des LEH die hierfür notwendigen Vertragsabschlüsse zu tätigen. Zur nachhaltigen Absicherung kostendeckender Milchpreise notwendige längerfristige Anpassungen würden umgehend in weiteren Gesprächen festgelegt. Zum Streik und dessen Beendigung oder Fortführung habe keine Einigung erzielt werden können. Dennoch seien alle Seiten bemüht, zu gemeinsamen Lösungen zu kommen, teilte der BDM mit. (ED)
stats