Milde Witterung beeinflußte Wachstum der Wintersaaten positiv

1

Frankfurt a.M./Sz, 12. Januar - Die für die Jahreszeit ungewöhnlich milde Witterung der vergangenen Tage wirkte sich offenbar im gesamten Bundesgebiet positiv auf das Wachstum der Wintersaaten aus. Insbesondere bei Winterraps und -gerste setzte der Vegetationsbeginn bereits ein und damit wesentlich früher als in den Vorjahren. Andererseits könnten starke Kahl- und Wechselfröste bei einer fehlenden Schneedecke in den kommenden Wochen zu besonders starken Auswinterungsschäden führen.
stats