1

Für den EU-Binnenmarkt hat die EU-Kommission am Donnerstag 6.879 t Weizen aus deutschen Interventionsbeständen zugeschlagen. Der Mindestpreis stieg auf 158,56 €/t, nach 155,17 €/t in der Vorwoche. An Gerste waren es 20.299 t in dieser Woche zu 142,67 (143,57) €/t sowie an Roggen 15.620 t zu unveränderten 142,50 €/t. (ED)
stats