Mit Birgit Scharlau wurde die vom Vorstand der Interessengemeinschaft der Schweinehalter (ISN) vorgeschlagene Kandidatin für den künftigen Vorstand der Organisation gewählt. Mit 210 Stimmen entschied sich die Mitgliedsversammlung damit knapp für den Kurs der ISN. Der von der Initiative "Pro-ISN" aufgestellte Gegenkandidat August Rietfort erhielt 200 Stimmen, 11 Stimmen waren ungültig. Rietfort gratulierte Scharlau und wünscht der ISN nunmehr Erfolg auf dem weiteren Kurs. (jst)
stats