1

Die gegenwärtig niedrigen Weltmarktpreise für Getreide und Milchprodukte werden sich nach einer Prognose der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), Paris, in den kommenden fünf Jahren erholen, schreibt heute die britische Financial Times. Hierzu solle eine steigende Nachfrage beitragen. Der gesamte Nahrungsmittel-Konsum könnte sich, ausgehend von 1999, um 12 Prozent bis zum Jahr 2005 erhöhen. Für den Getreidemarkt erwartet die OECD ein stärkeres mittelfristiges Wachstum als in den vergangenen fünf Jahren. Der weltweite Handel mit Milchprodukten werde sich weiterhin von einem Angebotsmarkt für Massenprodukte zu einem Nachfragemarkt für Produkte mit Zusatznutzen entwickeln. (ED)
stats