Moksel erreicht Ertragsziel in 2002 nicht

1

Die Moksel-Gruppe, Buchloe, hat nach Auskunft der Geschäftsführung 2002 einen Jahresüberschuss von 7,2 Mio. Euro erzielt. Das Ertragsniveau des Vorjahres von 10,3 Mio. Euro wurde verfehlt. Bei unveränderten Schlachtungen und einem um 6 Prozent gestiegenen Absatz ging der Umsatz der Gruppe preis- und konsolidierungsbedingt um 4,8 Prozent auf 1,80 (Vj. 1,89) Mrd. Euro zurück. Ausschlaggebend war ein Rückgang im internationalen Handel, wo die Exporte aus Deutschland in dem wichtigen Drittlandsmarkt Russland branchenweit um fast 50 Prozent einbrachen. Die A.Moksel AG schloss nach vorläufigen Zahlen das Geschäftsjahr 2002 bei einem Umsatz von 151,2 (Vj. 135,3) Mio. Euro nach Bedingungen des Besserungsscheins mit einem Ergebnis von 0,06 (Vj. 0,15) Mio. Euro.

Im 1. Quartal 2003 konnte der Moksel-Konzern das Ergebnis des vergleichbaren Vorjahreszeitraums nicht erreichen. Der Umsatz der Moksel-Gruppe belief sich zum 31. März auf 430,1 (Vj. 441,7) Mio. Euro. Die Schweineschlachtungen lagen in den ersten Monaten dieses Jahres um 6 Prozent über, die Rinderschlachtungen um 9 Prozent unter dem Niveau in 2002. (HH)

stats