Das Unternehmen soll laut Agra Europe jährlich rund 500 Mio. kg Milch zu Käse, Molkenpulver und Butter verarbeitet haben. Der jährliche Umsatz lag bei rund 130. Mio. €.

Der Investor Hui sei eigentlich in der Elektronikbranche tätig und kündigte an, er wolle die Unternehmensstrategie ohne größere Änderung fortsetzen. Er wolle von der wachsenden Nachfrage für Molkereiprodukte in Asien und China profitieren.

Ende Januar hatte sich bereits der kanadische Molkereikonzern Saputo in die älteste Molkerei Australiens, die Warnambool Cheese and Butter (WCB), eingekauft und dort für rund 343 Mio. € die Aktienmehrheit erworben. (hed)
stats