In den deutschen Zuckerrübenanbaugebieten startet das Blattkrankheiten-Monitoring. Zwei Organisationen stellen die Ergebnisse im Internet bereit. Im Einzugsgebiet der Zuckerfabriken der Südzucker AG haben die Abteilungen in Offenau und Rain begonnen. Die anderen Abteilungen folgen sukzessive. Die Ergebnisse stellt die Beratung und Information für den Süddeutschen Zuckerrübenanbau BISZ bereit.

Für alle anderen deutschen Zuckerfabriken in Nord-, West- und Ostdeutschland informiert der Landwirtschaftliche Informationsdienst Zuckerrübe LIZ über die Ergebnisse des Monitoring. (az)
stats