Monsanto erzielte 1999 im Agrarbereich gute Zuwachsraten

1

Im Jahr 1999 konnte der US-Konzern Monsanto zweistellige Zuwachsraten verbuchen. Im Geschäftsbereich Agrar erhöhten sich die Umsätze um knapp 20 Prozent auf 5,1 Mrd. US-$ (Vj. 4,3 Mrd. US-$), teilte das Unternehmen mit. Dieser Zuwachs sei vor allem auf das gestiegene Umsatzvolumen des Herbizids Roundup und Lizenzeinnahmen für Biotechnologie-Produkte zurückzuführen. Auch für dieses Jahr erwartet Monsanto weiter steigende Umsätze für Roundup und den Verkauf von GV-Sojabohnen und GV-Mais, die tolerant gegenüber Roundup sind. Nach Einschätzungen von Monsanto dürften die US-Farmer trotz wachsender Ablehnung mindestens genausoviel GV-Saatgut ausbringen wie im vergangenen Jahr. Der Konzern-Umsatz belief sich nach Angaben des Unternehmens auf 9,6 Mrd. US-$, was im Vergleich zum Vorjahr einem Plus von gut 26 Prozent entspricht. Der Konzerngewinn beträgt 575 Mio. US-$. (AW)
stats