Der amerikanische Agrarkonzern gibt die Übernahme von Teilen eines kalifornischen Herstellers von biologischen Pflanzenschutzmitteln bekannt. Forschungskooperation geplant.

Die Monsanto Company, St. Louis, übernimmt Teile der Agradis Inc, La Jolla, einem privat geführten Unternehmen. Agradis hat sich auf die Entwicklung nachhaltiger Lösungen für den landwirtschaftlichen Pflanzenschutz konzentriert. Der Kauf beinhalte den Markennamen sowie eine Sammlung an Mikroorganismen, mit denen in landwirtschaftlichen Kulturen Produktivitätssteigerungen erreicht werden sollen.

Monsanto habe auch die Forschungslabors am Standort in La Jolla, Kalifornien erworben. Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben. Zudem wurde eine mehrjährige Forschungskooperation mit dem Mutterkonzern von Agradis, der Synthetic Genomics Inc. (SGI), vereinbart. Diese beziehe sich auf die Forschung mit Mikroorganismen, die biologische Pflanzenschutzmittel erzeugen könnten. (hed)
stats