1

Ein querliegendes Küstenmotorschiff an der Schleuse Bruttig-Frankel hatte am Donnerstag den Schiffsverkehr auf der Mosel lahmgelegt. Im Laufe des heutigen Vormittages gelang es zwei Schubschiffen, den Havaristen frei zu schleppen, den die starke Strömung der Mosel gegen eine Mole getrieben hatte. Die Bergfahrt konnte Freitag gegen 12 Uhr wieder freigegeben werden. Die Talfahrt dürfte nach Auskunft der Schleusenmitarbeiter etwa um 14 Uhr wieder aufgenommen werden. Bis dahin, so hofft man in Frankel, werde die Schiffsbergung beendet sein. (cd)
stats