Moskau ordnet nationale Projekte neu

1

Für die vier “nationalen Projekte” Russlands, von denen eines der Entwicklung der Landwirtschaft dient, ist das bisher eigenständige Ministerium im Kabinett aufgelöst. Stattdessen will Premierminister Vladimir Putin ein Ministerium für Industrie und Infrastruktur schaffen, berichtet die Moscow Times am Wochenanfang. Die vier Projekte würden aber fortgeführt und finanziell gefördert. Allerdings hätten sie aktuell weniger Priorität als Maßnahmen, um die Wirtschaftskrise zu bewältigen. Die Zuständigkeit für das nationale Projekt zur Entwicklung der Landwirtschaft soll das Agrarministerium erhalten.

Putin verspricht sich von der Neuordnung eine bessere Koordination sowie finanzielle Einsparungen. Entlassungen soll es bereits gegeben haben. Neben der Landwirtschaft werden seit 2006 die Bereiche Gesundheit, Bildung und Wohnungsbau in den nationalen Projekten gefördert. Die Regierung hat 2008 für die vier Projekte nach Angaben der Moscow Times umgerechnet rund 7,5 Mrd. € ausgegeben. (db)

stats