1

Wenn es um die Bekanntheit von Werbeslogans geht, hat die Molkerei Alois Müller die Nase vorn. Dies zeigen die Ergebnisse des aktuellen Markenbarometers, das von Horizont, Zeitung für Marketing, Werbung und Medien (Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main) und dem Münchener Marktforschungsinstitut IMAS International durchgeführt worden ist. Befragt wurden 2.000 repräsentativ ausgewählte Personen ab 16 Jahren. Immerhin 11 Prozent der Befragten fällt als Werbeslogan zuerst "Alles Müller oder was?" ein. Auf dem zweiten Platz im Bekanntsheitsranking führen gleichstark ein Versandhändler ("Otto find ich gut") und ein Automobilhersteller ("Nichts ist unmöglich, Toyota") mit jeweils 7 Prozent Bekanntheit. Auf etwa 5 Prozent kommt der Spruch "Geiz ist geil" von Saturn. Auffällig war nach Angaben der Zeitung Horizont, dass englische Slogans nahezu keine Rolle spielen.

Bekanntheit geht allerdings nicht einher mit Beliebtheit. So scheiden sich beispielsweise beim Müller-Milch-Slogan die Geister. Er belegt sowohl in der Rangfolge der beliebtesten als auch der unbeliebtesten Sprüche Platz 1. (ED)

stats