Das Prozedere um die Übernahme der Frischmilch-Sparte von Dairy Crest durch die Unternehmensgruppe Theo Müller (UTM) steht kurz vor dem Abschluss: Nachdem es noch kürzlich so schien, als ob sich die britische Wettbewerbsbehörde für die Prüfung des Deals länger Zeit nehmen wolle, signalisierte sie jetzt ihre Zustimmung für den Zukauf unter Auflagen.

Wie es in einer Mitteilung von UTM heißt, habe die Behörde die von der Müller UK & Ireland Group unterbreiteten Vorschläge grundsätzlich akzeptiert. Nach einer noch knapp sechs Wochen dauernden Prüfung werde die endgültige Entscheidung bekannt gegeben. Die Müller UK & Ireland Group geht davon aus, den Deal nach der Zustimmung durch die Behörde bis Ende des Jahres abschließen zu können. CEO Ronald Kers: "Wir sind überzeugt, dass sowohl Kunden als auch Verbraucher und Milcherzeuger von dieser Transaktion profitieren werden. Wir haben Angebote gemacht, die auf die Bedenken der Wettbewerbsbehörde einzahlen und freuen uns, dass die CMA prompt auf unsere Vorschläge reagiert hat. Einem positiven Ausgang des Bewertungsprozesses sehen wir optimistisch entgegen."

Der Deal macht Theo Müller zum größten Milchverarbeiter Großbritanniens. (az)
stats