NRW stoppt Entschädigungen bei Blauzungenkrankheit

1

Nordrhein-Westfalen zahlt seit Beginn dieses Jahres keine Entschädigung mehr bei Blauzungenkrankheit. Die Mücken, die das Virus übertragen, sind jahreszeitlich bedingt weitgehend inaktiv. Daher halte das Land NRW eine Entschädigungen für Tiere, die an der Seuche verendet oder auf amtliche Anordnung getötet worden seien, aus veterinärfachlicher Sicht nicht mehr für erforderlich, teilt der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV), Bonn mit. In Rheinland-Pfalz wird bereits seit Anfang Dezember 2007 keine Entschädigung mehr gewährt, während Niedersachsen den Entschädigungsanspruch bis Ende Februar 2008 verlängert hat. (St)
stats