1

Das Land Nordrhein-Westfalen will künftig mit Bulgarien, das 2007 der EU beitritt, eng in der Agrarpolitik kooperieren. "Die Bulgaren sind sehr interessiert an den Ideen und Erfahrungen Nordrhein-Westfalens bei der Nutzung nachwachsender Rohstoffe für die Energie-Erzeugung", resümierte Landwirtschaftsminister Eckhard Uhlenberg nach Gesprächen mit seinem Kollegen Nihat Kabil in Sofia. Der bulgarische Landwirtschaftsminister werde sich bei seinem Gegenbesuch in NRW über Technik und Einsatzmöglichkeiten der Biomasse informieren sowie Unternehmen der Lebensmittelverarbeitung und -erzeugung sowie der Agrartechnik besuchen, teilt das Ministerium weiter mit. Uhlenberg erwartet insbesondere in den Bereichen Lebensmittelverarbeitung und Agrartechnik, dass Bulgarien in den nächsten Jahren viel investieren wird, um die Anforderungen der EU zu erfüllen. (ED)
stats