1

Das neue DLG-Zertifikat "Nachhaltige Landwirtschaft - zukunftsfähig" ist in dieser Woche von der Bundesstiftung Umwelt (DBU), Osnabrück, vorgestellt worden. Das einheitliche Zertifizierungsverfahren für Nachhaltigkeitsstandards in der Landwirtschaft basiert auf einem neu entwickelten, 23 Indikatoren umfassenden System. Es erfasst ökologische, ökonomische und soziale Aspekte landwirtschaftlicher Betriebe, wie Auswirkungen der Landwirtschaft auf Boden, Wasser und Luft. Soziale Aspekte wie Entlohnung, Fortbildung und Mitbestimmung werden ebenso bewertet, wie auch die biologische Vielfalt und die Wirtschaftlichkeit des Betriebs. Die Methode ist anwendbar sowohl für konventionelle als auch für ökologisch wirtschaftende Landwirtschaftsunternehmen. Mit dem Nachhaltigkeitszertifikat erhalten Landwirte ein Instrument für die eigene Betriebanalyse, zur Betriebsprofilierung gegenüber Verpächtern, Geschäftspartnern und Kunden sowie zur Verbesserung der Produktionsabläufe. (ED)
stats