FAO-Index

Nahrungsmittelpreise fallen weiter

Der Nahrungsmittelpreisindex der UN-Landwirtschaftsorganisation FAO ist den fünften Monat in Folge gefallen. Der Index, der sich aus einem Warenkorb von 55 Nahrungsmitteln und Agrarrohstoffen zusammensetzt, erreichte im September 199,1 Punkte, teilte die FAO am Donnerstag in Rom mit. Damit ging der Wert um 2,3 Punkte oder 1 Prozentpunkt gegenüber August zurück. Im Jahresverlauf hat der FAO-Nahrungsmittelindex um 11 Punkte nachgegeben.

Gedrückt hat den Wert nach Angaben der UN-Organisation ein Rückgang der weltweiten Getreidepreise. Dagegen sind die Preise für Milchprodukte, Öle, Fleisch und Zucker leicht gestiegen. (pio)
stats