1

Ein nationales Forschungskonzept zu Transmissiblen Spongiformen Enzephalopathien (TSE, übertragbare schwammartige Hirnerkrankungen) hat die Bundesregierung am Mittwoch verabschiedet. Hierbei geht es um die Erforschung von Rinderwahnsinn (BSE), Scrapie bei Schafen und der neuen Variante der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (nvCJK) beim Menschen, berichtet das Bundeslandwirtschaftsministerium (BML). Die Bundesregierung werde in den kommenden Jahren bis zu 27 Mio. DM jährlich für die Erforschung dieser Krankheiten einsetzen. Das Konzept sei unter Federführung des Bundesforschungsministeriums in Zusammenarbeit mit dem Bundesgesundheitsministerium, dem BML, den Ländern und der Deutschen Forschungsgemeinschaft entstanden. Es gebe einen Überblick über den Stand der Forschung und verdeutliche die zukünftigen Fragestellungen. Das Konzept kann am Ende der Internetseite www.bmbf.de/presse01/389.html als Acrobat-Dokument heruntergeladen werden. (ED)
stats