Bankenfusion

Neu: VR Plus Altmark-Wendland

Unter dem Namen VR Plus Altmark-Wendland eG firmieren die beiden niedersächsischen Banken ab 2017. Die Bilanzsumme für Bank und Ware gemeinsam wird sich auf 773 Mio. € belaufen. Der größere Partner ist die Volksbank Osterburg-Lüchow-Dannenberg eG mit einer Bilanzsumme 2015 von 660 Mio. €. Hier ist auch ein größeres Warengeschäft dabei, das 2015 einen Umsatz von 315 Mio. € erzielt hat. 68 Prozent davon entfielen auf den Agrarhandel. Die Volksbank Clenze-Hitzacker dagegen betreibt ausschließlich Bankgeschäfte.

Seinen Sitz wird das Kreditinstitut in Lüchow haben. Es wird etwa 48.000 Bankkunden bedienen können. Die Zahl der Mitglieder beläuft sich auf gut 13.200. An 24 Bankstandorten werden rund 200 Bankmitarbeiter tätig sein. (dg)
stats