1

Berlin/GH, 10. Juli - Der Ölsaatenanbau wird in diesem Jahr den beihilfefähigen Flächenumfang überschreiten. Dies gilt auch und besonders für die neuen Bundesländer, in welchen die Agrarminister alljährlich Beihilfegrenzen festlegen. Diese zogen in den beiden Vorjahren die Erfahrung ein, daß der geringere Anbau im westlichen Deutschland und in der EU Luft läßt für Überschreitungen der eigenen Grenzen. In diesem Jahr wird dies nicht zutreffen. Für das nächste Jahr muß nun besonders vorsichtig kalkuliert werden, denn die Marktordnung schreibt vor, daß bei einer Überschreitung der beihilfefähigen Flächen im zweiten Jahr die Prämienkürzung des ersten Jahres zusätzlich zu der des folgenden dazugerechnet wird (Kumulation). Noch stehen die Beihilfegrenzen für die Ernte 1999 nicht in allen Ländern fest, doch eine allgemeine Einschränkung ist sicher. Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt haben sich schon entschieden; in Brandenburg und Sachsen sind die Grenzen noch nicht offiziell, und für Thüringen ist erst Mitte des Monats mit einer Aussage zu rechnen, ein ähnlicher Prozentsatz wie bei seinen östlichen Nachbarn ist zu erwarten.
stats