Neue GV-Maissortengeneration für Argentinien


Syngenta hat die Zulassung für eine neue Generation gentechnisch veränderter (GV-)Maissorten in Argentinien erhalten. Das argentinische Agrarministerium hat die Kombination  Bt11xGA21 genehmigt, die Insektenresistenz und Herbizidtoleranz verbindet. Gentechnisch veränderte Maissorten mit diesen Eigenschaften dürfen zur neuen Anbausaison 2010/2011 ausgesät werden, teilt das Unternehmen mit. Die Kombination von Bt11xGA21 ist bereits in den USA und Kanada sowie seit November auch in Brasilien zugelassen. Syngenta gehört nach eigenen Angaben zu den führenden Maissortenanbietern in Argentinien. (da)
stats