Neue GV-Sojasorte für Brasilien

Die gentechnisch veränderte Sojasorte „Intacta" ist kurz vor der Zulassung in der EU. Sie wurde von Monsanto speziell für den brasilianischen Markt entwickelt. Im Berufungsausschuss verfehlte die Sojasorte mit der technische Bezeichnung Mon87701xMon89788 noch die notwendige qualifizierte Mehrheit.

Deutschland, Frankreich und Italien enthielten sich am Mittwoch in Brüssel der Stimme. Nachdem sich die EU-Mitgliedstaaten nicht eindeutig äußerten, liegt die Entscheidung nun allein bei der EU-Kommission. Diese hat die Zulassung für den Import und die Verarbeitung vorgeschlagen. Die Europäische Lebensmittelbehörde bescheinigte im Februar der Intacta die Unbedenklichkeit für die Umwelt und die Gesundheit.(Mö)
stats