1

Um den Mehrbedarf an Nahrungsmitteln decken und eine nachhaltige Landwirtschaft etablieren zu können, ist eine neue "Grüne Revolution" einzuleiten. Dies forderte Peter Harry Carstensen, Vorsitzender des Ernährungsausschusses des Deutschen Bundestages, kürzlich auf der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Deutscher Pflanzenzüchter e.V. in Eckernförde. Er regte an, mehr in die staatliche Agrarforschung zu investieren, um die Innovationskraft der Landwirtschaft zu stärken. Nennenswerte Ertragssteigerungen könnten vornehmlich durch die Biotechnologie und Gentechnik erreicht werden. Es sei aber auch ein Strukturwandel auf verschiedenen Ebenen notwendig, um die Entwicklung des Agribusiness positiv zu beeinflussen. Darüber hinaus müsse die Kommunikation zwischen Agrarwirtschaft und Bevölkerung intensiviert werden, betonte Carstensen. (ED)
stats