Neue Liste mit Futtermitteln


Die EU-Kommission hat den Katalog von zugelassenen Futtermitteln aktualisiert. Mehr Transparenz ist das Ziel.

Vor allem Nebenprodukte aus der Lebensmittelindustrie werden im neuen Katalog der EU genauer definiert. Hilfsstoffe der Lebensmittelhersteller müssen gekennzeichnete werden. Gegebenenfalls werden Höchstmengen für die Hilfsstoffe festgelegt. Der neue Futtermittelkatalog gilt ab dem 19. August 2013.

Die EU-Kommission lobt die Liste, die manchem Lebensmittelherstellern abgerungen werden musste. Die Transparenz sorge für Sicherheit im Futtermittelsektor, teilt die Kommission mit. Und wenn Nebenerzeugnisse aus der Lebensmittelindustrie verfüttert werden, mache dies die EU weniger abhängig von Sojaschrotimporten. Selbst China habe sich den Katalog der EU zum Vorbild genommen. (Mö)
stats